Stream statt Download: Der Bezug zum Eigentum verändert sich:

Aus dem “Kulturmanagement Blog”:

Musik aus dem Internet: Stream statt Download:

“Gut, dass die Verkaufszahlen dramatisch zurückgehen ist bekannt. Interessant ist aber, dass die Zahl der Jugendlichen, die sich illegal Musik aus dem Internet laden, ebenfalls stark zurückgeht. Laut einer Umfrage liegt stattdessen der Anteil der Jugendlichen (im Alter von 14 bis 18 Jahren), die jeden Tag gestreamte Musik hören, bereits bei 31 Prozent.”      read more

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: